Kommentare 4

So erstellt ihr euer eigenes Handlettering

Ihr liebt schöne Handletterings und wollt nun auch selber zu Stift und Papier greifen ? In diesem Post erkläre ich euch, wir ihr am Besten dabei vorgeht, wie ihr euch die Grundkenntnisse des Schönschreibens beibringt und wie ihr eure Schriftzüge nachträglich auf Photoshop bearbeiten könnt.

Zurzeit bin ich total im Handletteringfieber! Ich liebe diesen typischen Look und bin ganz fasziniert davon. Ich habe schon einmal einen Post über meine ersten Handletteringversuche geschrieben und würde sagen, dass ich mich seitdem stark verbessert habe. Als ich angefangen habe, war ich von den Instagram Handletteringvideos (durch die ich’s mir beigebracht habe) erst einmal ein bisschen eingeschüchtert, weil es so ‘leicht’, aber gleichzeitig auch so schwer aussah, weswegen ich mich lange Zeit nicht an dieses Thema herangewagt habe. Fängt man aber an, ist es plötzlich gar nicht mal mehr so kompliziert, denn Übung macht den Meister und nach vielen vollgeschriebenen Blättern wird man immer besser. Deswegen mein Rat an euch, wenn ihr auch mit dem Handlettering anfangen wollt: Üben, Üben, Üben.

So erstellt ihr euer eigenes Handlettering

1 Richtiges Material verwenden

Grundlage eines jeden Handletterings sind ein Stift / Pinsel und Tusche. Es ist sehr wichtig, dass euer Schreibwerkzeug eine bewegliche Spitze hat, damit ihr dünne und dicke Linien zugleich ziehen könnt. Ich verwende zum Beispiel gerne meinen Tuschestift, der vorne wie ein Pinsel aussieht, aber bereits mit Tusche gefüllt ist, was ich außerordentlich praktisch finde. Genauso gut könnt ihr aber auch einen normalen Pinsel und Tusche aus dem Glas verwenden. Filzstifte mit einer langen und dünnen Schaumstoffspitze sind auch sehr zu empfehlen.

Hier die Materialen, die ich gerne verwende:

2 Handletteringgrundkenntnisse erlernen

Zum eigentlichen Handlettering: Wie anfangs beschrieben, sieht Handlettering erst einmal ziemlich schwierig aus, es ist aber gar nicht so wild, wie man eigentlich denkt. Wie ich es mir beigebracht habe? Durch Instagram.

Unter #handletteringvideo zeigen die Unser nämlich, wie sie ihre Schriftzüge erstellen. Scrollt durch die Videos und beobachtet wie vorgegangen wird: Seht euch ganz genau an, an welchen Stellen ihr mit dem Pinsel stärker aufdrücken müsst und an welchen schwächer, damit dieser typische Handletteringlook entsteht. Achtet darauf, wie die Verbindungen zwischen Buchstaben gemacht werden, ob man innerhalb eines Wortes absetzen oder in einem Schwung durchschreiben soll, mit welcher Schnelligkeit ein Schriftzug entsteht usw…

Seid aufmerksame Beobachter und macht das was ihr gesehen habt einfach nach. Nehmt euch dazu ein großes Blatt Papier und schreibt, schreibt, schreibt. Immer und Immer wieder, bis ihr langsam den Dreh raushabt. Wundert euch nicht, wenn ihr am Ende einer Handletteringsession einen riesen Stapel an vollgeschriebenem Papier vor euch liegen habt – das ist ganz normal.

Der erste Schritt ist also Nachmachen und Abschauen – so unkreativ wie das erst einmal klingen mag. Hierbei lernt ihr jedoch die Grundlagen und bekommt ein Gespür dafür, wie so ein Handlettering überhaupt aufgebaut ist.

3 Eigene Handletterings erstellen

Sobald ihr dann den Dreh raushabt und eure Grundlagen beherrscht, könnt ihr euch nämlich an eure eigenen Handletterings wagen. Sucht euch dazu einen Spruch oder ein einzelnes Wort aus und schreibt es dann nach euren Vorkenntnissen. Jetzt wo ihr schon geübt habt und wisst, wie man einen Schriftzug am Besten aufbaut und werdet ihr gleich merken, dass das Handlettering schon viel weniger kompliziert erscheint.

Weil ich immer Probleme habe einen guten Spruch zu finden, hier ein paar Impulse, die euch vielleicht auf tolle Ideen bringen:

  • Zitate einer berühmten Person
  • Motivierendes
  • Ziele, die ihr euch gesetzt habt
  • Lieblingsstellen aus Büchern, die ihr gelesen habt
  • Lustige Sprüche
  • Glückwünsche
  • Schöne Wörter
  • Songtexte
  • Reiseziele

Probiert auch verschiedene Stile aus! Schreibschrift, Blockschrift, schnörklige Schriften, serife oder non-serife Schrfitzüge, dünn oder dick – da gibt es wirklich unendlich viele Varianten! Mir gefallen momentan auch Schriften, die aussehen als hätte sie ein Grundschüler geschrieben sehr gut. Das ist nämlich mal etwas komplett anderes und weicht von dem typischen ‚Handletteringstil’ ab. Hier noch ein paar weitere Inspirationen:

inspiration

Quellen: Bild 1 ritabored | Bild 2 Eva Black | Bild 3 Bianca Cash | Bild 4 Mash Elle | Bild 5 Corina Nika

4 Handlettering digital aufbereiten

Nehmen wir mal an ihr habt jetzt ein Handlettering, dass euch gefällt und das ihr gerne in eurem Zimmer aufhängen wollt. Blöderweise befindet es sich aber auf einem Blatt Papier, auf dem schon viel andere Schriftzüge sind – ihr wollt aber nur den Einen.

Scannt dazu das Bild ein, stellt den Schriftzug frei und setzt ihn vor einen neuen Hintergrund. Der Vorteil der Digitalisierung euer Arbeiten ist, dass ihr nachträglich noch viele Dinge bearbeiten könnt. Jeder Schriftzug kann vor einen neuen Hintergrund gesetzt werden, es ist möglich einen ursprünglich schwarzen Schriftzug anders einzufärben, euer Handlettering beliebig zu platzieren, usw…

Wenn ihr keinen einfarbigen Hintergrund wollt, dann gestaltet euch doch einen selber und scannt diesen dann ein! Oder verwendet bereits Vorhandene aus Fotoplattformen, wie shutterstock, creativemarket, … von denen ihr euch Hintergründe ganzen einfach herunterladen könnt.

Wenn ihr dann mit eurem Handlettering zufrieden seid, dann druckt es euch aus und hängt es in eurem Zimmer auf. Oder verwendet euer Werk als Wallpaper für Laptop oder Handy. Achtet hierbei nur darauf, dass euer Bild die richtige Größe besitzt – nicht, dass dann noch was abgeschnitten wird.

Hier zwei Beispiele bezüglich des Hintergrunds. Ich habe Acrylfarbe verwendet und diese nach Lust und Laune großflächig auf einem Blatt Papier verteilt. Das Ganze habe ich anschließend eingescannt und dann noch ein bisschen die Kontraste und Sättigung bearbeitet. Sehr einfach – aber macht viel her.

Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes

Inspiration

Zum Abschluss zeige ich euch hier meine liebsten Instagramaccounts, durch die ich das Handlettering gelernt habe. Vielleicht ist ja die ein oder andere Inspiration dabei.

Instagramaccounts

paigering:
14956610_1070020403110530_810200808288788259_n

designbywas:

14947632_1070020309777206_2633805862329960954_n

frauhoelle:

14947400_1070020406443863_5804137178623069990_n

So, ich hoffe ich konnte euch mit diesem Post behilflich sein und ihr wisst jetzt wie ihr vorgeht, wenn ihr auch mit dem Handlettering beginnen wollt. Und denkt immer daran: Wenn’s am Anfang nicht gleich klappt, dann nicht gleich aufgeben, sondern weitermachen und weiter üben – es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß und gutes Gelingen.

Hier seht ihr alle meine Arbeiten, die ich in der letzten Zeit angefertigt habe. Ich hoffe es ist das ein oder andere dabei, was ihr euch abschauen und wovon ihr lernen könnt:

Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes Erfahrt in einer ausführlichen Anleitung, wie ihr ein Handlettering erstellt. Außerdem gibt's meine Arbeiten und viel Inspiration zu sehen. Schaut vorbei! Hermine on walk | Graphic Design | Fonts | Quotes

Habt ihr schon Erfahrungen im Handlettering ?

 

 

 

Related Posts

share on TumblrPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

4 Kommentare

  1. Leider noch keine Erfahrung, aber deine Beitraege haben mich sehr motiviert es zu “lernen”. Ich habe schon immer gerne geschrieben, und viel Wert auf eine schoene Schrift gelegt. Finde Handlettering wirklich cool, vll wird das mein weihnachtsprojekt. 😉 Danke fuer die Inspiration.

  2. Katya

    Hey,
    super inspirierend dein Post. Finde Handlettering auch total toll. Erfahrungen hab ich bis jetzt nicht aber das soll sich so schnell wie möglich ändern.
    Bei deinem ‘my lovely garden’ Bild, hast du die Illustrationen mit Adobe Illustrator nachzeichnen lassen oder gibt es da einen anderen Trick?

    Liebe Grüße
    Katya

    • Emely

      Hey Katya,
      danke für deine Nachricht ! Nein ich hab ganz einfach eine Vorzeichnung eingescannt und dann auf Photoshop ‘ausgemalt’.
      Wirklich kein großes Ding
      Freut mich, wenn du in Zukunft wieder mal vorbeischaust.
      Lg Emely

Schreibe eine Antwort