Keine Ideen für kreative Projekte mehr ? Nicht schlimm, ich zeige euch woher und wie ihr Inspiration für Zeichnungen und Modekollektionen bekommen könnt. Hermine on walk | Graphic Design | Structure | monochromatic structure | pattern | print
Kommentare 4

Wie bekommt man Inspiration ? Mein bester Tipp um kreativer zu werden

Keine Ideen für kreative Projekte mehr ? Nicht schlimm, ich zeige euch woher und wie ihr Inspiration für Zeichnungen und Modekollektionen bekommen könnt.

Das mit der Inspiration ist so eine Sache. Entweder sprudelt sie nur so und man hat tolle Geistesblitze, oder man sitzt vor einem weißen Blatt Papier und NICHTS kommt. Ich bin eher der Typ, der dann den Stift liegen lässt und wartet, bis sich die Ideen von alleine zurückschleichen. Falls ihr aber JETZT sofort kreativ werden wollt, dann habe ich einen Tipp gegen dies Phänomen  – und zwar:

1. Inspiration durch Strukturen

Klingt im ersten Moment nicht wie der aller tollste Tipp, aber mir helfen Strukturen sehr viel. Der Trick dabei ist: Geht mit  offenen Augen durch euer Leben und macht immer dann, wenn ihr ein tolles Muster oder eine bestimmte Oberfläche seht ein Foto und speichert es in eurem Kreativordner (oder wie auch immer ihr ihn benennen wollt) ab. So habt ihr nämlich immer einen Bildervorrat, wenn ihr mal wieder vor einem weißen Blatt Papier sitzen solltet. Greift einfach auf euern wertvollen Ordner  zurück und legt los.

Strukturen können euch Menge helfen, denn durch sie lassen sich Zeichnungen, Stoffmuster, Mode Designs, Prints  Hintergründe für Graphic Designs ableiten. Aber auch für Farbgebungen und neue Silhouetten sind sie eine echte Inspirationsquelle. Also für eine ganze Menge.

2. Genaues Vorgehen bei der Entwicklung von Ideen

Wie das mit dem Weiterentwickeln von Inspiration im  Detail aussieht ? Als erstes gehe ich meinen Kreativordner durch und schaue  was mich  anspricht. Manchmal fällt mir eine Farbe besonders auf, eine bestimmte Maserung oder Form. Das kann ein noch so kleines Detail sein, das eigentlich ziemlich unwichtig erscheint – aber Hauptsache euch hilft es. Habe ich dann meine Inspirationsauswahl zusammen überlege ich, wie ich das Bild verwenden kann. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten, also seid kreativ und lasst euch neue Dinge einfallen.

Nehmen wir beispielsweiße diese 3 Wasserbilder, die ich im Urlaub auf Korsika gemacht habe.

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Farbgebung:

Sehr gut gefallen mir  die Blautöne. Auf der einen Seite dieser sehr dunkle Ton und auf der anderen Seite das helle Blau. Auch die Wellenstruktur und die Lichtreflexe können später interessant werden. In einem ersten Schritt könnte man sich eine Farbpalette mit genau diesen Nuancen zusammenstellen und sie dann als Grundlage für einige Mode Entwürfe verwenden.  Überlegt euch zum Beispiel ein Outfit, das nur aus Blautönen besteht, aber trotzdem nicht überladen oder “too much” aussieht.

Material:

Die beiden dunklen Bilder erinnern mich an einen schweren Stoff, wohingegen das andere Foto Grundlage für einen leichten, fließenden Stoff sein könnte.  Arbeitet deswegen mit verschiedenen Materialien und Texturen, um mehr Abwechslung in euer Outfit  zu bekommen.

Muster:

Das Wellenmuster ist außerdem eine tolle Inspiration für einen Print. Fangt hier das experimentieren an und legt in einem ersten Schritt mehrere Kopien des Bildes auf Photoshop hintereinander, damit ihr ein flächendeckenden, großes Muster erhaltet. So bekommt ihr schonmal ein Gefühl für die ganze Sache. Ich würde die Ausgangsstruktur aber noch mehr verfremden und mit verschiedenen Deckkräften und Ebenen arbeiten. Legt hierzu mehrere Kopien des Bildes übereinander, verändert allerdings die Intensität, sodass das die Fotos, die unterhalb liegen, noch durchscheinen. Genauso gut könnt ihr aber auch teile des Muster, zum Beispiel der Lichtreflexe, von Hand abzeichnen, eure Skizze einsacannen und dann am Computer damit weiterarbeiten.

So oder so ähnlich gehe ich immer vor. Bei meinen beiden Modekollektionen habe ich übrigens ganz ähnlich gearbeitet:

Das interessiert dich bestimmt auch: Wie kann man seine eigene Modekollektion entwerfen?
Das interessiert dich bestimmt auch: Die eigene Modekollektion erstellen – so geht’s

Schaut vorbei, denn im Grunde genommen geht es um genau das gleiche. Aus einer Inspiration entsteht eine kreative Arbeit.

Ihr hoffe sehr, dass euch dieser Post geholfen hat, Abhilfe gegen das weiße Papier zu schaffen und dass ihr euch jetzt selber einen Kreativordner mit Strukturen anlegt. Falls der bisher noch nicht existent war, zeige ich euch hier noch eine Auswahl der Bilder, aus denen ich meine Inspiration nehme. Verwendet sie einfach nach dem gleichen Prinzip wie ich es euch gerade eben erklärt habe. Viel Spaß dabei und gutes Gelingen !

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

 

 

 

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Ich zeige euch, wie ich an neue Ideen für Zeichnungen und Modedesigns komme. Mir helfen Strukturen, die ich dann verändere, am meisten. Erfahrt wie genau! | Hermine on walk | structures | pattern | monochromatic structure

Keine Ideen für kreative Projekte mehr ? Nicht schlimm, ich zeige euch woher und wie ihr Inspiration für Zeichnungen und Modekollektionen bekommen könnt. Hermine on walk | Graphic Design | Structure | monochromatic structure | pattern | print

Mich interessiert: Wie bekommt ihr Inspiration ?

 

Related Posts

share on TumblrPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

4 Kommentare

  1. Ich habe deinen Blog gerade durch Coralinart entdeckt und bin verliebt! Deine Beiträge allein sind für mich pure Inspiration 🙂
    Da ich einen sehr praxisorientierten Studiengang habe, in dem wir regelmäßig mediale Kunstprojekte umsetzen, muss ich auch immer kreativ sein. Meistens klappt das durch den Alltag und durch einfache Sachen wie andere Blogs oder andere Künstler, an denen ich mich orientiere. Manchmal ist es aber auch ein altes Kinderbild oder wie bei meinem letzten Projekt Aufnahmen von mir im Kindesalter. Diese habe ich dann zu einer 2-Kanal-Installation verarbeitet und mich gleichzeitig mit meiner eigenen Vergangenheit beschäftigt.

    Liebe Grüße,
    Vita

    • Emely

      Hallo Vita, das freut mich total ist auch das, was ich erreichen möchte! Ja ich denke im Großteil orientiert man sich an dem was man täglich, gerade auch im Internet, zu Gesicht bekommt. Um so mehr freut man sich dann, wenn die Inspiration, so wie bei dir, aus der eigenen Vergangenheit komme 😉
      Viel Spaß bei deinen kommenden Projekten
      Lg Emely

  2. Hey Emely,
    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin wirklich begeistert. Super Beiträge und Hammer Layout, sehr dezent und übersichtlich. Ich studiere derzeit Modedesign im 5. und bin gerade selbst dabei einen Blog zu erstellen. Der Blog geht in erster Linie um meine derzeitige Kollektionsentwicklung, welche auf dem Grundstein des Upcycling aufgebaut ist. Freue mich natürlich über neue Leser 😉
    Werde hier auf jeden Fall öfter vorbeischauen
    LG Emily ( Namensvetterin 😉 )

Schreibe eine Antwort